Baby Schlafstörungen

Schlafstörungen? Baby schläft nicht durch- was ist die Lösung?

Sind es vielleicht echte Schlafstörungen? Schläft Ihr Baby auch nicht durch? Was ist der Grund dafür dass das Kind immer wieder wach wird und einfach nicht wieder einschlafen will? Und vor allem: Was ist die Lösung???

Tipps bei Schlafstörungen

Die Lösung ist kostenlos, gratis aber oft nicht einfach zu realisieren: Bleiben sie ruhig! So geht’s am ehesten. Die ausgestrahlte Ruhe wird auf das Kind übertragen. Genau so ist es leider, wenn die nötige Ruhe fehlt. Der kleine Zögling spürt die Anspannung und Ungeduld. Das macht ihn nervös und ebenfalls unruhig. Die Folge, das Kind kann sich nicht beruhigen- und es vergeht viel Zeit bis das Baby wieder eingeschlafen ist.

Irgend etwas hält den Kleinen vom Schlafen ab. Da er in seinem Alter kaum in der Lage ist, den Grund dezidiert mitzuteilen sollte der Zustand hergestellt werden, der ihn bereits hat einschlafen lassen.

Wichtig: Vorab müssen alle potentiellen Störquellen beseitigt sein. Folgendes sollte ebenfalls unbedingt vermieden werden: Fernseher oder Radio- das vermittelt dem Kind fremde Stimmen- folglich hört es hin um vielleicht doch die eine oder andere Stimme zu erkennen. Laute Stimmen, herumtollen (toben), das regt die Kinder an- ja, sie werden irgendwann erschöpft einschlafen- das kann aber dauern.

Helfende Maßnahmen

Bei unserem kleinen Mann helfen diese Maßnahmen:

  • Schlaflieder vorsingen
  • Märchen/ Geschichten vorlesen
  • sich mit dem Partner leise über das Erlebte des Tages unterhalten
  • Spieluhr spielen lassen
  • Windeln wechseln
  • Das Kind noch einen Schluck trinken lassen
  • ab und an reicht die pure Anwesenheit im Raum

Selbst wenn der kleine Racker Stunden der vorgehenden Nacht gekostet hat und erst kurz vor dem Klingeln des eigenen Weckers wieder einschläft- ein Lächeln nach dem Aufwachen lässt allen Streß vergessen. Die Anspannung ist verflogen und die Liebe zum eigenen Kind ungebrochen. Und tröstet Euch Ihr gescholtenen Seelen da draußen- es ist eine von vielen Phasen, die ein Kind in seiner Entwicklung duchmacht. Schon bald folgt die Nächste. Dann kann man auch mal wieder ausschlafen oder zumindest durchschlafen. Von Schlafstörungen kann hier schlussendlich kaum eine Rede sein. Alles halb so wild… wenn’s überstanden ist.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.